Bild

Unterstützen Sie die Krebsliga Zentralschweiz mit einer Spende oder Mitgliedschaft


Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien

Sind Sie oder Ihre Partnerin / Ihr Partner an Krebs erkrankt und Sie haben Kinder oder Jugendliche? Oder Sie sind eine Lehrperson eines Kindes, dessen Mutter oder Vater Krebs hat? Kinder und Jugendliche  krebskranker Eltern leiden oft still und unbemerkt. 
 
  • Wie können sie unterstützt und gestärkt werden? 
  • Suchen Sie nach Hilfestellungen? 
  • Haben Sie finanzielle Probleme rund um die Betreuung der Kinder während der Krebsbehandlung? 
 
Die Krebsliga hat verschiedene Hilfestellungen anzubieten.

Mutter oder Vater ist an Krebs erkrankt?

Ein Angebot in Zusammenarbeit mit der sozialpädagogischen Familien-begleitung SpF plus, einer Fachstelle für Eltern und Kinder/Jugendliche. Wir bieten Ihnen kostenlose Familiengespräche oder Beratung an. Das Angebot dürfen auch Lehrpersonen in Anspruch nehmen. Die Anmeldung und weitere Informationen laufen über die Krebsliga Zentralschweiz.


Notfallplatz – professionelle Kinderbetreuung

Nach der Diagnose: „Krebs“ ist es für Eltern nicht immer möglich, ihr/e Kind/er wie gewohnt zu betreuen. Der Verein „KiTa Zaubercheschte“ in Inwil bietet deshalb, für Kinder ab 4 Monaten, einen professionellen Ganztagesplatz an. Für die Eltern entstehen Raum und Zeit für Behandlungs- und Arzttermine sowie für Erholung und Neuorientierung. Die Betreuung für ein Kind ist im ersten Monat kostenlos. Information und Anmeldung laufen über die Krebsliga Zentralschweiz.

 ______________________________________________________________________________

 

Eine Webseite für  Familien, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist

 

Sie finden Bereiche für Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachpersonen, die über die Krankheit und die psychosozialen Herausforderungen informieren sowie hilfreiche Bewältigungs-Strategien aufzeigen (multimedial, mit Informations- und Arbeitsblättern, Tagebuchvorlagen, Kindergeschichten, hilfreichen Links etc.). Alle Bereiche sind frei zugänglich und können Familien und Fachpersonen als Unterstützungsmöglichkeit empfohlen werden. Hier ist der  entsprechende Link zur Homepage.

_____________________________________________________________________________

 

 

 

Broschüren und Ratgeber - Wenn Eltern krank werden